• Teaser Clinical Nutrition

DUALES BACHELOR STUDIUM – CLINICAL NUTRITION (B. Sc.)

Infomaterial bestellen

Hier mehr über den Studiengang Clinical Nutrition (B. Sc.) erfahren.

>> Kostenfrei & unverbindlich ordern <<  

Ich habe spezielle Fragen – hier online Rückruf vereinbaren.

Online bewerben

Überzeugt? Dann können Sie sich hier sofort online bewerben.

>> Zur Onlinebewerbung <<  

Ich habe spezielle Fragen – hier online Rückruf vereinbaren.

KURZPROFIL

  • Symbole Kurzuebersicht X1

    ZIELGRUPPE

    Diätassistentinnen/-en
    Gesundheits- u. Krankenpfleger
    PTA, MFA, Abiturienten
    Oecotrophologinnen/-en

     

  • Symbole Kurzuebersicht X2

    REGELSTUDIENZEIT

    6 Semester
    Campus Rheine

  • Symbole Kurzuebersicht X3

    STUDIENBEGINN
    Wintersemester
    (1. September)

  • Symbole Kurzuebersicht X5

    ABSCHLUSS

    Bachelor of Science
    (B. Sc.)

ernährungstherapie – verstehen und anwenden.

Moderne Ernährungstherapie

Der Studiengang Clinical Nutrition qualifiziert für das eigenverantwortliche ernährungstherapeutische Handeln im ambulanten und stationären Bereich. Im Mittelpunkt des Studiums stehen daher die wissenschaftliche Herleitung und die praktische Anwendung aller Ernährungsmaßnahmen, die beim einzelnen Patienten zum optimalen Therapieerfolg beitragen.

Die Komplexität der modernen Ernährungsmedizin benötigt Spezialisten, die eine individuelle Ernährungstherapie auf wissenschaftlicher Basis konzipieren und diese in einem interprofessionellen Umfeld auch praktisch umsetzen können. Der Studiengang Clinical Nutrition schließt damit eine gravierende Lücke im deutschen Gesundheitssystem: Die Absolventen dieses Studiengangs besitzen eine einzigartige, fachübergreifende Qualifikation, die wissenschaftlich fundierte Ernährungstherapie mit praktischer Diätetik, Pharmakologie, Kommunikationspsychologie sowie ernährungsmedizinischem Kostenmanagement verbindet.

Der Bachelor-Studiengang Clinical Nutrition (B. Sc.)

Studiengangsleiter CN Martin Smollich

„Unser Studiengang Clinical Nutrition ist sehr breit aufgestellt und verbindet dabei Ernährungsmedizin, Naturwissenschaft, Pharmakotherapie und praktische Diätetik mit Kosten-/Erlösmanagement und Kommunikationspsychologie. Und trotzdem steht immer nur einer im Mittelpunkt – der individuelle Patient.“

PROF. DR. MARTIN SMOLLICH, STUDIENGANGSLEITER CLINICAL NUTRITION (B. SC.)

Mehr über das Studium:

> Aufbau des StudiumS / Semesterübersicht
> Berufsbild / Arbeitsmarkt
> Zulassung, ANRECHNUNGSMÖGLIChKEITEN, Finanzierung
> Direkteinstieg für Diätassistentinnen/-en
 

Aufbau des Studiums

Die reguläre Studienzeit beträgt 36 Monate und setzt sich zusammen aus Präsenz-, Praxis- und Selbstlernphasen. Die Anwesenheit an der Hochschule ist lediglich während der Präsenzphasen erforderlich (ca. 30 Tage pro Semester), während der Großteil des Studiums wohnortnah (deutschlandweit) absolviert werden kann. Zudem erlaubt die Struktur des Studiengangs Clinical Nutrition (B. Sc.) das berufsbegleitende Studium.

Semesterübersicht

1. Semester
Anatomie und Physiologie der Ernährung
Biochemie der Ernährung
Grundlagen kommunikativen Handelns
Diätetische Patientenberatung
Wissenschaftliches Arbeiten und Selbstmanagement
2. Semester
Ernährungsrelevante Pathologie/Histologie/Pathophysiologie
Analayse und Beurteilung zum Ernährungsstatus
Ernährungstherapeutisches Handeln & Diätetik in der Praxis (Teil 1)
Lebensmittelkunde/Ernährungshygiene/Lebensmitteltechnologie
3. Semester
Klinische Chemie in der Ernährungstherapie
Krankheitslehre und Ernährungstherapie, spezielle Krankheitslehre
Grundlagen der Pharmakologie und Toxikologie
Interdiziplinäres Handeln und Berufsrolle
Einführung in die qualitative und quantitative Forschung
4. Semester
Clinical Nutrition & Künstliche Ernährung - Enterale Ernährung
Clinical Nutrition & Künstliche Ernährung - Parenterale Ernährung
Ernährungstherapeutisches Handeln & Diätetik in der Praxis (Teil 2)
Rehabilitations- und Präventionsmedizin & angewandte Forschung im Bereich Ernährungsmedizin
Lebensmittelrecht, Verbraucherschutz, Sozialrecht (SGB), Arzneimittelrecht (AMR)
5. Semester
Innere Medizin und Ernährungstherapie l
Innere Medizin und Ernährungstherapie ll
Kostenmanagement und evidenzbasiertes Management in der Ernährungstherapie
Qualitätssicherung in der Ernährungsmedizin, Versorgungsmanagement
Evidenzbasiertes Handeln und Evaluieren
6. Semester
Ernährungstoxikologie/Molecular Nutrition
Immunologie/Hämatologie und Ernährungsmedizin
Die Gesundheitsorganisation als Teil des Versorgungssystems, Gesundheitspolitik
Bachelor-Modul


  • infographic credit points CN 735


Durch das Bestehen der Module erwirbt ein Studierender so genannte Credit Points (CP, Leistungspunkte, ECTS-Punkte). Die Anzahl der Credit Points drückt den studentischen Arbeitsaufwand („Work Load“) aus, der für die zugehörigen Lehrveranstaltungen, die Transferzeit und das Selbststudium durchschnittlich aufgewendet werden muss. Dabei gilt im Studiengang Clinical Nutrition: 1 CP entspricht 25 Arbeitsstunden.


Berufsbild / Arbeitsmarkt

Der Studiengang Clinical Nutrition (B. Sc.) qualifiziert mit seinem bundesweit einzigartigen Profil für das eigenständige ernährungstherapeutische Handeln in der Klinik und im ambulanten Bereich. Neben wissenschaftlich fundiertem ernährungsmedizinischem Wissen gehört dazu auch die praktische Umsetzung unter Berücksichtigung ethischer, rechtlicher und ökonomischer Aspekte.

Der Studiengang Clinical Nutrition (B. Sc.) richtet sich primär an Absolventinnen und Absolventen von Gesundheitsfachberufen (Diätassistent/-in, Gesundheits- und Krankenpfleger/-in, PTA, MFA, MTA), die einen akademischen Abschluss anstreben. Weitere Zielgruppen sind Oecotrophologinnen/-en und Ernährungswissenschaftler/-innen, die sich vertieft in der Ernährungsmedizin qualifizieren möchten, sowie Abiturientinnen und Abiturienten.


Einsatzgebiete der Absolventen
  • Ernährungsteams in Praxis und Klinik
  • Kliniken ohne bisherige Spezialisierung in der Ernährungstherapie bzw. -medizin
  • ambulanter Bereich, z.B. in Arztpraxen oder Schwerpunktpraxen Ernährungsmedizin
  • Offizin- und Krankenhausapotheken mit ernährungsmedizinischem Schwerpunkt (z.B. TPN-Herstellung)
  • pharmazeutische Unternehmen und Anbieter im Home-Care-Bereich mit Schwerpunkten in der Versorgung von Patienten mit enteraler und parenteraler Ernährung
  • Präventions- und Kostenmanagement der Krankenkassen oder des MDK
  • Freiberufliche Ernährungs- und Gesundheitsberatung

Zoe Louis Studentin CN

„Ich bin davon überzeugt, dass das Studium Clinical Nutrition ein wichtiger Baustein in der medizinischen Betreuung von Patienten in der Zukunft darstellt. Das Thema Ernährung bekommt einen immer höheren Stellenwert in unserer Gesellschaft und in der Medizin. Ich freue mich, dass ich mit meiner Qualifikation die Therapie der unterschiedlichsten Krankheitsbilder verbessern kann. 
Die Studiumsinhalte werden an der praxisHochschule fachgerecht und kompetent vermittelt und machen neugierig auf mehr. Es ist besonders spannend die Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen Ernährung und Krankheiten zu verstehen. Die enge Betreuung durch die Dozenten und die angenehmen Studiengangsgrößen schaffen ein intensives Lernklima.“

Zoe Louis, Studentin 5. KOHORTE, Clinical Nutrition (b. Sc.)


Zulassung, Anrechnungsmöglichkeiten, Finanzierung

Wer kann Clinical Nutrition (B. Sc.) studieren?
  1. Alle Bewerberinnen und Bewerber mit allgemeiner oder fachgebundener Hochschulreife oder Fachhochschulreife.
  2. Bewerberinnen und Bewerber ohne Hochschulreife:
  • mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem Gesundheitsfachberuf und mindestens 3-jähriger beruflicher Tätigkeit in einem Gesundheitsfachberuf oder
  • mit mindestens 2-jähriger Tätigkeit in einem Gesundheitsfachberuf und einem Aufstiegsstipendium der „Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung“
  • mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem gesundheitsfremden Beruf und mindestens 3-jähriger beruflicher Tätigkeit in einem gesundheitsfremden Beruf und einer bestandenen Hochschulzugangsprüfung.

Alle Bewerberinnen und Bewerber laden wir gerne zu einem Beratungs- und Bewerbungsgespräch ein. Hier bietet sich die Möglichkeit der individuellen Klärung aller offener Fragen.


CN Anerkennung 60ECTS

Unser Studiengang bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur Anrechnung von Kompetenzen, die Sie im Rahmen Ihrer beruflichen Erfahrung und durch Fort- und Weiterbildungen bereits besitzen. Je nach Werdegang und beruflicher Qualifikation ergibt sich so die Möglichkeit, bis zu 60 ECTS anrechnen zu lassen. Dadurch können Studiengebühren und -dauer erheblich reduziert werden. Kontaktieren Sie uns gerne für ein individuelles Beratungsgespräch, damit jede Ihrer Vorqualifikationen berücksichtigt wird!


Die Studiengebühren betragen 350 Euro im Monat, zzgl. Verwaltungsgebühren. Infos zu BAföG, Bildungs- und Studienkredit sowie Stipendien finden Sie hier – Fragen dazu beantworten wir Ihnen jederzeit gerne.

studium finanzierung

Chancen für Diätassistentinnen bzw. Diätassistenten

Da der Studiengang Clinical Nutrition (B. Sc.) Inhalte ihrer Ausbildung beinhaltet, besteht für Diätassistentinnen/Diätassistenten die Möglichkeit des Direkteinstiegs in das 2. oder 3. Semester. Dadurch können die Studiendauer um ein Jahr verkürzt und die entsprechenden Studiengebühren gespart werden.

Der Direkteinstieg in höhere Semester sowie die Anrechnung weiterer, bereits vorhandener Kompetenzen und Qualifikationen erfolgt im Rahmen einer individuellen Einstufungsprüfung.

Wir freuen uns, Diätassistentinnen bzw. Diätassistenten die Möglichkeit dieser Einstufungsprüfung für den Studiengang Clinical Nutrition (B. Sc.) anbieten zu können. Die Einstufungsprüfung ermöglicht, Kompetenzen bezüglich der für das Studium relevanten fachlichen Grundlagen nachzuweisen. Je nach Hochschulzugangsberechtigung, beruflicher Erfahrung und absolvierten Weiterbildungen haben Diätassistentinnen bzw. Diätassistenten folgende Möglichkeiten des Kompetenznachweises:

  • Einstufungsprüfung zum Einstieg in das 2. Semester oder
  • Einstufungsprüfung zum Einstieg in das 3. Semester.

Welche Chancen bietet der Studiengang Diätassistentinnen/Diätassistenten?
  • eine berufsorientierte Möglichkeit der Akademisierung und damit internationale berufliche Wettbewerbsfähigkeit
  • einen berufsspezifischen akademischen Bachelorabschluss
  • eine Anrechnung äquivalenter Studien- und Prüfungsleistungen sowie außerhochschulisch erworbener Kenntnisse und Fähigkeiten
  • eine Kostenersparnis durch Verkürzung der Studiendauer
  • die Möglichkeit zur berufsspezifischen akademischen Weiterbildung (Master-Studium) und Dissertation unter Berücksichtigung aller Vorgaben.

Informieren Sie sich besonders zu dieser Studienmöglichkeit unter 0800 7238781 oder studienservice@praxishochschule.de.


Hinweise

Der Studiengang ist akkreditiert durch die AHPGS-Akkreditierungsagentur, Freiburg.

Falls Sie spezielle Fragen haben, können Sie hier online einen Rückruf durch unseren Studienservice vereinbaren.

feedback

 Service & Information

symbol telefon 0800 723 87 81 (kostenfrei in D)
symbol telefon +49 6221 64 99 710 (international)
symbol email studienservice@praxishochschule.de
symbol infomaterial Infomaterial bestellen
symbol telefon Beratung vereinbaren
symbol infomaterial Onlinebewerbung ausfüllen
symbol infotermine Kalender
symbol newsletter Newsletter
x